Suchmaschinenoptimierung – SEO (search engine optimization)

Die Suchmaschinenoptimierung (search engine optimization) befasst sich damit eine Internetseite für Suchmaschinen wie Google, Lycos oder Yahoo so zu optimieren und zu designen, dass diese bei einer Suche nach bestimmten Schlüsselbegriffen bzw. Schlüsselwörtern (keywords) in der Suchergebnisliste von der Position her möglichst weit oben angezeigt wird – sofern möglich, auf der ersten Seite.

Auf der ersten Seite werden standardmäßig nur 10 Einträge angezeigt – deshalb spricht man auch von einem „Top – 10 Ranking“ – unter den 10 Erstplatzierten zu sein.

Des weiteren gibt es bezahlte Werbeprogramme, mittels derer Sie Ihre Internetseite bei den Suchmaschinen entsprechend auf der ersten Seite bzw. auf einer bestimmten Position der Suchergebnis-Liste positionieren lassen können. Mehr dazu lesen Sie unter Google-Adwords und Yahoo-SM, dies sind nur zwei Möglichkeiten bei Suchmaschinen bezahlte Werbung in Auftrag zu geben.

Wenn Sie nun möchten, dass Ihre Internetseite – die Betonung liegt auf Seite, denn Sie können jede Seite Ihres Webauftrittes auf andere Schlüsselwörter optimieren – für bestimmte Suchanfragen weit vorne angezeigt wird, so sind mehrere Schritte notwendig:

Der erste Schritt ist die Internetseite bei Suchmaschinen, Katalogen und Verzeichnissen anzumelden.

Keywords

Sie müssen festlegen welche Schlüsselwörter von Bedeutung sind für die Themen und Inhalte Ihres Webauftrittes. Wenn möglich sollten Sie für jedes Einzelthema eine eigene Seite anlegen und diese auf die Schlüsselwörter optimieren, nach welchen ein Internet-User suchen könnte.

Suchmaschinen haben einen festgelegten Algorithmus nach denen Sie Internetseiten scannen und bewerten. Nach Festlegung dieser Keywords kann die Seite entsprechend opimiert werden. Von Bedeutung für Suchmaschinen sind die Überschriften der Texte, die URL, der Text selbst, aber auch Kommentare im HTML-Code und alternative Texte für Bilder und Links. Die Schlüsselwort-Dichte – also wie oft ein Schlüsselwort innerhalb des Textes vorkommt und ob weiter vorne im Text oder weiter hinten – hat ebenso einen Einfluss.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist keine Tätigkeit, die sofort Ergebnisse liefert, sie können also nicht erwarten, dass Sie einen Dienstleister beauftragen und nächste Woche auf der ersten Seite angezeigt werden. Sollte dies doch so sein, dann ist dies selten von Dauer.

Google z.B. würde Ihre Webseite alle paar Wochen besuchen und deren Inhalt abfragen und scannen – man kann dies über Schlüsselwörter (keywords) auch den Suchmaschinen mitteilen wie oft die Seiten besucht werden sollen, aber aufgrund des großen Suchvolumens sind es alle ein oder zwei Wochen. Entsprechend dem Design (Überschriften, Kommentare, HTML, etc.), dem Text und den Keywords würde Ihre Seite in den Index aufgenommen und bei Suchen entsprechend gelistet werden.

Suchmaschinen bewerten nicht nur nach dem Inhalt, sondern auch und vor allem wie oft auf Ihre Internetseite von anderen Internetseiten mit gleichem Thema oder themenverwandtem Inhalt verlinkt wird. Je mehr Sie verlinkt sind, umso mehr hebt das Ihre Wichtigkeit für Suchmaschinen bei Suchen nach entsprechenden Schlüsselwörtern. Ein entsprechendes Netzwerk von Linkpartnern aufzubauen benötigt Zeit.

PageRank

Bei Google gibt es einen sogenannten PageRank – eine Zahl von 1 bis 10 mit dem Symbolischen Charakter Ihrer Position bei Suchanfragen unter den Top-Ten der Ergebnis-Liste.

Dieser PageRank wird jedes Vierteljahr neu berechnet und aktualisiert. Schon allein wegen dieses Zeitabstandes ist ein kurzfristiges Ergebnis eher schwierig.

Verlinken Seiten mit einem hohen PageRank zu Ihrer Seite, so hat das einen positiven Einfluss auf den PageRank Ihrer Seite.

Suchmaschinen schätzen Kontinuität und Seriosität. Sie haben den Anspruch bzw. das Ziel den Web-Usern bei Suchanfragen ein optimales Resultat zu liefern.

Einige pfiffige Programmierer haben sich Tricks ausgedacht, um Suchmaschinen zu überlisten und schnell in den Top-Ten Positionen gelistet zu werden. Die Programmierer der Suchmaschinen reagieren auf solche Versuche und optimieren die Suchmaschinen entsprechend. Meistens bestrafen die Suchmaschinen solche Tricks mit einer Herabstufung im Index oder gar mit komplettem Ausschluss – solche Internetseiten werden dann auf schwarzen Listen geführt und nicht angezeigt.

Es macht also auch keinen Sinn haufenweise Links bei sogenannten Linkfarmen blindlings einzukaufen. Die zu Ihnen verlinkenden Seiten sollten schon vom Thema her etwas mit Ihrem Webauftritt zu tun haben.

Selbst wenn Sie unter den Top-Ten angezeigt werden und gelistet wurden, so garantiert dies nicht, dass das auch so bleibt.

Suchmaschinen-Indizes werden ständig aktualisiert. Dazu durchsuchen sogenannte Search-Bots und Search-Spider das Web, scannen die Internetseiten nach Ihrem Inhalt und speichern deren Schlüsselwörter und deren URL.

Im WWW gibt es eine Menge Mitbewerber, die die gleichen Ziele verfolgen wie Sie – diese Mitbewerber möchten ebenso ihre Internetseite bei der Suchergebnisliste entsprechend weit vorne angezeigt haben und optimieren Ihre Seiten entsprechend. Zum Anderen ändert sich der Inhalt des Web von Tag zu Tag und es kommen neue Internetseiten hinzu. Davon können von dem Inhalt her diese Seiten bei Suchanfragen ebenso relevant sein wie die Ihre und damit vor Ihnen plaziert werden.

Aufgrund dieser ständigen Änderung des Datenbestandes der duchsucht wird, ist SEO eine Tätigkeit die jedes Unternehmen regelmäßig durchführen sollte.

Bei der Optimierung Ihrer Internetseiten für Suchmaschinen sollten Sie mit 6 Monaten rechnen, bis Sie die gewünschten Ergebnisse sehen können.

Sollten Sie Ihre Seiten optimiert haben wollen, so würde ich mich freuen, wenn Sie mich kontaktieren würden, um die Details zu besprechen.